Diko-Reisen | Reisen | Kunst | Events

« zurück

Holger Zimmermann – “Fotos”

Holger Zimmermann – “Fotos”

 
Holger Zimmermann, wurde 1970 in Daun geboren.
Durch Künstler wie Warhol, Wesselmann und Lichtenstein beginnt Holger Zimmermann in jungen Jahren, sich der malerei zuzwenden und bildet sich fortan autodidaktisch weiter. Holger Zimmermann entwickelt seine eigene Bildsprache zwischen Nostalgie und Popart. Seine Motive findet er unter anderem in Zeitschriften und Publikationen der 50er und 60er Jahre. Durch die Auflösung von Konturen mit einem sensiblen Farbauftrag mit stark verdünnter Acrylfarbe erschafft er besondere Atmosphäre, die gleichsam erfrischen wirkt und doch Errinnerungen weckt.
(Quelle: Artes, Das internationale Kunsthaus)

2010 fanden seine Fotografien große Beachtung bei der Präsentation durch die Galerie Sassen auf der Medienkunstmesse Contemporary Art Ruhr (C.A.R.).

Vita:
Geboren 05.06.1970 in Daun
Mittlere Reife
1986 – 1989 Ausbildung zum Fernmeldehandwerker
Autodidakt
Lebt seit 2007 in Kommern
www.zimmermannholger.wordpress.com
Ausstellungen:
2007 „Einheimische Künstler in Mechernich“
im GAT Mechernich
2008 Ärztehaus Mechernich
2008 „Einheimische Künstler in Mechernich“
im GAT Mechernich
2009 Ärztehaus Mechernich
2010 Contemporary Art Ruhr C.A.R. , Galerie Sassen
2010 Art.Fair 21 in Köln; Galerie-Edition Purrmann
2010 Fotografische Gesten ; Galerie Sassen
2011 Art Karlsruhe ; Galerie-Edition Purrmann
In meinen Photographien halte ich die Vergänglichkeit der Dinge fest! Verlassene, verfallene Gebäude, in denen
Menschen gelebt oder gearbeitet haben. Gebäude, die ihrem Schicksal überlassen wurden und durch Verfall, Vandalismus
und Verwitterung ständig ihr Bild ändern.
Plakatwände, an denen durch überkleben und wieder abreißen fast täglich neue Motive entstehen.
Im Gegensatz zu berühmten Künstlern wie Mimmo Rotella, Raimond Hains und Jacques de la Villeglé, die aus Plakaten wundervolle Decollagen erstellten, photographiere ich den
„Ist-Zustand“ der nur für kurze Zeit bestand hat, da die meisten dieser Motive nach kurzer Zeit wieder zerstört werden.
Die Bilder der Serie P.U.C. sind Collagen aus mehreren überlagerten Photographien von Pin-Up-Girls, Fassaden und Plakaten .

« zurück