Diko-Reisen | Reisen | Kunst | Events

« zurück

Reisebericht Robinson Club Daidalos: Mein wunderschöner Urlaub unter der Sonne Griechenlands

Bereits in den frühen Morgenstunden begann meine unvergessliche Reise nach Griechenland. Die Condor brachte mich pünktlich und sicher vom Flughafen Düsseldorf nach Kos, wo der wunderschöne Robinson Club Daidalos bereits auf uns wartete. Von der Reiseleitung wurden wir an dem kleinen und übersichtlichen Flughafen herzlich empfangen. Von dort aus erreichten wir innerhalb weniger Fahrminuten unser Ziel.

Warm und herzlich wurden wir mit einem erfrischenden Getränk vom Robinson Personal in Empfang genommen. Bereits in den ersten Minuten fühlten wir uns dazugehörig und aufgenommen. Nachdem auch der Check-In reibungslos ablief, folgten wir unseren Koffern auf die Zimmer. Typisch griechisch strahlt das Zimmer in blauen und weißen Farben. Auch die Einrichtung war gemütlich und ansprechend, sodass wir uns direkt wohlfühlen konnten. Dazu trug natürlich auch der griechische Wein, welcher extra für uns bereitgestellt wurde, bei.

Mein wunderschönes Zimmer und die vielfältigen Sportkurse im Robinson Club Daidalos

Neugierig schob ich die Gardinen zur Seite und öffnete die Balkontür – direkter Meerblick, so kommt man doch gerne im Urlaub an. Im Anschluss wurden die Umgebung und die Annehmlichkeiten der weitläufigen Clubanlage natürlich direkt erkundet. Die Zimmer liegen in einer Hanglage verteilt, kleine mit Blumen geschmückte Gässchen führen direkt zu den einzelnen Unterkünften. Das Hauptzentrum der Anlage bietet viele Unterhaltungsmöglichkeiten, ein schönes Theater, einen großen Pool, ein großes und trotzdem sehr ansprechendes Hauptrestaurant mit vielen Sitzgelegenheiten im Innen- und Außenbereich. Nicht zu vergessen die Poolbar, an welcher man eine große Auswahl an Getränken hat. Zusätzlich zu den Liegeplätzen direkt am Pool bietet das Hotel viele Liegewiesen sowie extraruhige Bereiche in denen nur erwachsene Gäste gestattet sind. Hier konnte ich ganz ungestört mein Buch lesen und den entspannenden Ausblick auf das türkisblaue Meer genießen.

Als aktives Kontrastprogramm bietet der Club eine tolle Auswahl an modernen Sportkursen an. Von Zumba bis Pilates ist so gut wie alles dabei um das tolle Essen abzutrainieren, darauf werde ich aber im Verlauf des Berichtes näher eingehen. Der Robinson Club ist sehr hoch gelegen, weshalb man mit einem gläsernen Aufzug gemütlich zum Strand fahren kann. Alternativ gibt es die Treppen, die auch direkt zum Strand hinunter führen, das ist etwas für die ganz Sportlichen. Trotz der hohen Anzahl an Gästen gibt es am natürlichen Sandstrand genug Platz. Eine Wassersportstation bietet darüber hinaus zahlreiche Sportangebote an.

Die leckere Verpflegung und das einzigartige Unterhaltungsprogramm

Kommen wir nun zu einem nicht ganz unwichtigen Punkt, dem Essen. Zum Frühstück gibt es eine riesige Auswahl an frischem Obst, Joghurt, Müsli und sämtlichen Brot– und Brötchensorten. Aufschnitt in allen Varianten, Säfte und Smoothies natürlich nur frisch gepresst und das für mich Wichtigste, eine gute Auswahl an sehr guten Kaffeesorten. Kurz zusammengefasst: Rundum perfekt. Mittags kann man sich entscheiden, ob man im Haupt– oder Strandrestaurant essen möchte. Auch hier ist wieder von gesunden Vorspeisen, bis Pommes und Burger alles dabei. Abends wird besonders aufgetischt. Griechische Gerichte und internationale Klassiker wurden vor meinen Augen frisch für mich zubereitet. Nicht nur die Optik, sondern auch der Geschmack war einfach himmlisch. Nachdem auch die letzte Portion Tiramisu oder das letzte Stück Kuchen verputzt wurde, genossen wir das abendliche Unterhaltungsprogramm. Am ersten Abend schauten wir uns das Musical „Tanz der Vampire an“. Je nach Wetterlage empfehle ich hier eine Jacke oder einen Pullover mitzunehmen, da es in dem Amphitheater abends etwas frischer sein kann. Die Show und die aufwendigen Kostüme waren einfach super.

Das Ende eines Cluburlaubs und mein Fazit zum Reisebericht Robinson Club Daidalos

An dem einen oder anderen Tag haben wir einfach entspannt und an der Poolbar einen Absacker genossen. Für Tanzbegeisterte gibt es zusätzlich Beachparties. Am Heimreisetag konnten wir bereits in der Clubanlage bei einer Angestellten des Flughafens einchecken und unser Gepäck aufgeben, welches wir nach ca. 3,5 Stunden Flug in Düsseldorf wieder in Empfang nehmen konnten. Ich habe eine wundervolle und entspannte Zeit im Robinson Club Daidalos verbracht und komme auf jeden Fall wieder!

Sie sind durch den Reisebericht Robinson Club Daidalos auf den Geschmack eines Cluburlaubs gekommen? Dann buchen Sie jetzt ihren individuellen Cluburlaub für den Robinson Club Daidalos und lassen Sie sich von unseren Spezialisten im Team von Diko-Reisen beraten. Stellen Sie Ihre Buchungsanfrage HIER oder rufen Sie uns direkt unter 0221 13 13 17 an. Wir freuen uns auf Sie!

↑ nach oben

« zurück